uncle sallys vom märz 2011

Von der Dadajugend Polyform (Holger)

Das gute Geschäft in diesem Monat ist:

Ich habe die Mono bar durch Freunde kennen gelernt, die dort bei der Einweihungsparty vor ungefährt zwei Jahren die Hälfte ihrer Gehirnzellen verloren haben. Die Bar versprüht dank der geschmakcvollen Einrichtung eine sehr entspannte Atmosphäre. Positiv hervorzuheben ist, dass viele kleine Brauerein und Schnapsbrennereien durch den Verkauf ihrer Produkte unterstützt werden. Es gibt also 1A-politisch korrekte Sachen zu trinken. Am besten jedoch ist, dass sich viele DJs einbringen und immer für eine bunte musikalische Untermalung sorgen. Es gibt nix nervigeres als eine Bar, in der nur der eine Beat acht Stunden durchläuft. Wer in Nürnberg ist, sollte unbedingt mal vorbeischlendern!