mono bar http://monobar.blogsport.de Wed, 27 Dec 2017 11:10:16 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 en AKTUELL http://monobar.blogsport.de/2017/11/22/ganz-aktuell/ http://monobar.blogsport.de/2017/11/22/ganz-aktuell/#comments Wed, 22 Nov 2017 09:53:48 +0000 Administrator Allgemein neuigkeiten http://monobar.blogsport.de/2017/11/22/ganz-aktuell/ WEIHNACHTS-ÖFFNUNGSZEITEN
Ihr Lieben, wir haben zwischen Weihnachten & Silvester wie folgt offen:
✮ SO 24.12. geschlossen
✮ MO 25.12. ab 20:00 geöffnet
✮DI 26.12. ab 20:00 geöffnet
✮ MI 27.12. ab 20:00 geöffnet
✮ DO 28.12. ab 20:00 geöffnet
✮ FR 29.12. ab 20:00 geöffnet
✮ SA 30.12. ab 20:00 geöffnet
✮ SO 31.12. (Silvester) ab 00:30 geöffnet (also quasi am Montag ab 00:30)
✮ MO 01.01. geschlossen
✮ DI 02.01. geschlossen
✮ MI 03.01. geschlossen
✮ DO 04.01. ab 20:00 geöffnet
✮ FR 05.01. ab 20:00 geöffnet
✮ SA 06.01. ab 20:00 geöffnet

Wir wünschen euch ein frohes Fest und einen guten Rutsch falls wir uns nicht mehr sehen. Tun wir aber schon eher oder?…;-) #monoliebe

NEUZUGÄNGE
rum
Ab sofort neu am Start und superlecker: ZACAPA 23y / CIHUATAN 8y / EL DORADO 12y / BOTUCAL 12y / PAMPERO ANIVERSARIO 10y. 5 gute Gründe zum Rummachen…,-)

SCHWARZE PUMPE
pumpe
Wir sind ganz groß ins Sport-Sponsoring eingestiegen und unterstützen als Trikotsponsor ab sofort den Meisterschaftsanwärter SCHWARZE PUMPE.

DER MONO FILM

allergrößten dank an christina karl und magdalena vidovic, die den film mit viel können, leidenschaft und herzblut gedreht und geschnitten haben!

]]>
http://monobar.blogsport.de/2017/11/22/ganz-aktuell/feed/
Bilder vom Mädchenflohmarkt http://monobar.blogsport.de/2012/08/15/maedchenflohmarkt/ http://monobar.blogsport.de/2012/08/15/maedchenflohmarkt/#comments Wed, 15 Aug 2012 08:26:51 +0000 Administrator Allgemein http://monobar.blogsport.de/2012/08/15/maedchenflohmarkt/ Date: 19. August 2012

flo1

]]>
http://monobar.blogsport.de/2012/08/15/maedchenflohmarkt/feed/
die mono im szene extra check http://monobar.blogsport.de/2012/01/29/die-mono-im-szene-extra-check/ http://monobar.blogsport.de/2012/01/29/die-mono-im-szene-extra-check/#comments Sun, 29 Jan 2012 08:39:22 +0000 Administrator pressespiegel http://monobar.blogsport.de/2012/01/29/die-mono-im-szene-extra-check/ Von Daniela Kaiser

extra
„Von außen könnte man die Mono-Bar in der Nürnberger Klaragasse leicht übersehen: Bis auf ein kleines Schild deutet nichts darauf hin, dass sich hinter den bunten Glasfenstern eine gemütliche Bar im Sixties-Stil verbirgt. Umso überraschender ist dann der Eindruck, wenn man dennoch den Weg hinein findet.

Von dem gerade einmal wohnzimmergroßen Raum, der in den Farben Weiß, Braun und Orange gehalten ist, nimmt die Theke fast die Hälfte ein. Zudem gehört zur Mono-Bar noch ein kleiner Außenbereich, der als Biergarten oder für verschiedene Anlässe wie Adventsgartensausen genutzt wird.

Eine große Tafel in der Ecke des Innenraums informiert über die angebotenen Getränke. Ausgeschenkt werden verschiedene Weine, Biere und Hochprozentiges, ausgefallene Cocktails sucht man hier aber vergebens. Der Schwerpunkt liegt vor allem auf fränkischen Produkten.

Barmusik ist Untertreibung

Dieser liebevoll gepflegte Lokalpatriotismus spiegelt sich auch in den fränkischen Broten wieder, die in Kooperation mit der benachbarten „Brotzeit“ freitags und samstags angeboten werden. Untermalt wird das Ganze vom Können wechselnder DJs, die, wie die Homepage verkündet, „nur“ Barmusik machen. Dieses „nur“ ist auf jeden Fall eine Untertreibung, und die Musik die perfekte Abrundung des Ambientes. Dass dieser Laden mit viel Liebe geführt wird, spürt man in jedem Detail.

Wahrscheinlich ist es genau diese Atmosphäre, die an Samstagabenden viele Studenten und Freunde des gemütlichen Beisammenseins ins Lokal lockt. Und dann kann es ganz schön eng werden! Die wenigen Sitzgelegenheiten, wie Barhocker und die Sitzecken, sind schnell vergeben, und so steht und lehnt man in der Mono-Bar hauptsächlich. Der Gemütlichkeit tut das keinen Abbruch, überall herrscht fröhliches Geplauder, und zuweilen wird der Platzmangel auch mal geschickt für einen Flirt genutzt. Mono-Bar hat also überhaupt nichts mit monoton zu tun: Hier vereinen sich fränkische Gemütlichkeit und swingender Sixtiesgroove zu einer unwiderstehlichen Mischung!“

HIER DER LINK ZUM BERICHT, DAS FOTO STAMMT VON LISA HAHN.

]]>
http://monobar.blogsport.de/2012/01/29/die-mono-im-szene-extra-check/feed/
scharfes eck http://monobar.blogsport.de/2012/01/23/scharfes-eck/ http://monobar.blogsport.de/2012/01/23/scharfes-eck/#comments Mon, 23 Jan 2012 09:37:33 +0000 Administrator wissenswertes http://monobar.blogsport.de/2012/01/23/scharfes-eck/ heute heissen wir mono – 1837 war in der grasersgasse 1 die wirtschaft „zum scharfen eck“ beheimatet… also ein traditionesreiches stück gastronomie.

hier die infos, die der flo seyberth (merci dafür!) auf nuernberginfos.de entdeckt hat:
Die aktenkundliche Geschichte der Wirtschaft „Zum Scharfen Eck reicht zurück bis in Jahr 1837. In dieser Zeit schließen Peter Böhm und Joachim Gerngroß einen Vertrag von Lichtmeß 1838 bis Lichtmeß 1841 ab. Das Scharfe Eck, ehemals in der Klaragasse 18 gelegen, wechselt für 290 Gulden jährliche Pacht den Besitzer. Bereits 1863 muss Johann Nieser 500 Gulden Pachtzins an Elisabeth Ott abführen.

Ab 1907 wird das Gasthaus von der Familie Maul betrieben. Georg Maul beantragt in diesem Jahr das Scharfe Eck weiter betreiben zu dürfen. Der zuständige Sachbearbeiter befürwortet die Anfrage mit der Bemerkung: „Es handele sich um den Fortbetrieb einer ganz alten Wirtschaft.“ Maul möchte das Lokal, das er zwischenzeitlich erworben hat, umstrukturieren und tritt 1911 mit der Bitte um Erweiterung an den Stadtrat heran. Georg Maul wollte fünf Fremdenzimmer einrichten, doch schienen die Auflagen der Gewerbepolizei so enorm gewesen zu sein, dass er seinen Antrag wieder zurückzieht – doch er gibt nicht auf. Unter anderem war die Treppe zum ersten Stock beanstandet worden.

Bereits im November gleichen Jahres reicht Maul ein zweites Gesuch ein in dem er schreibt: „Gehorsamst Unterzeichneter ist zur Zeit mit dem Umbau seines Anwesens beschäftigt und beabsichtigt, den Hauptbeanstandungspunkt seines letzten zurückgezogenen Gesuchs … zum größten Teil Rechnung zu tragen.“ Sein Ansinnen für die Einrichtung von Fremdenzimmern untermauert er mit den Worten: „Hauptsächlich handelt es sich hier um Fremde, denen in der Hauptsache die Hotels mit ihren Preisen eine Übernachtung nicht gestatten.“ Doch die Obrigkeit bleibt hart und lehnt seinen Antrag ab, obwohl die beanstandete Treppe erneuert wurde.

Georg Maul wandte sich daraufhin 1913 an die Regierung von Mittelfranken und bittet um Hilfe in der Angelegenheit, worauf er die Genehmigung für die Fremdenherberge erhält. Im zweiten Stock konnte der hartnäckige Betreiber jetzt Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. Zu Zeiten der Inflation (1922), als viele Hotels schließen mussten, konnte Maul seinen Bettentrakt auf den dritten Stock ausdehnen. Dies wurde „in Rücksicht auf die gegenwärtigen Zeitverhältnisse ohne besondere Auflagen“ genehmigt.

Im Jahr 1943 ersuchten Käthe Hirschmann und ihr Sohn Karl um die Konzession für das Scharfe Eck. Sie mussten ihr Gesuch aber am 12. August selben Jahres wieder zurückziehen, „nachdem der Gasthof durch den gestrigen Fliegerangriff schwer getroffen wurde.“

Erst 1950 wurde das Anwesen durch Maul-Tochter Luise Engel wieder aufgebaut. Allerdings wurde aus dem Scharfen Eck das „Fremdenheim Charlott“. 1959 musste die Betreiberin des Hauses in der Klaragasse 18 an die Stadt melden: „Das Fremdenheim geht ein.“

Apropos Eck. Vor dem Zweiten Weltkrieg gab es noch mehr „Eck-Lokale“ in Nürnberg, wie beispielsweise die Wirtschaft „Zum Schiefen Eck“, oder das „Eckala“ am Dötschmannsplatz, sowie die Restauration „Zu den sieben Ecken“ in der Tucherstraße

]]>
http://monobar.blogsport.de/2012/01/23/scharfes-eck/feed/
die mono bei bolzen online http://monobar.blogsport.de/2012/01/23/die-mono-bei-bolzen-online/ http://monobar.blogsport.de/2012/01/23/die-mono-bei-bolzen-online/#comments Mon, 23 Jan 2012 09:33:10 +0000 Administrator pressespiegel http://monobar.blogsport.de/2012/01/23/die-mono-bei-bolzen-online/ es gibt sogar gerüchte, dass wir auch in der printausgabe auftauchen. sagt uns bescheid, wenn ihr was lest… HIER DER LINK ZUM BERICHT.

]]>
http://monobar.blogsport.de/2012/01/23/die-mono-bei-bolzen-online/feed/
die mono in bildern http://monobar.blogsport.de/2011/12/08/die-mono-in-bildern/ http://monobar.blogsport.de/2011/12/08/die-mono-in-bildern/#comments Thu, 08 Dec 2011 11:50:33 +0000 Administrator bilder http://monobar.blogsport.de/2011/12/08/die-mono-in-bildern/ m1

DIE BAR
m2

m3

m4

m5

DER 1. STOCK
m6

m7

m8

m9

m10

DER GARTEN
g1

g2

g3

g4

g5

bilder: basti steiner. lieben dank!

]]>
http://monobar.blogsport.de/2011/12/08/die-mono-in-bildern/feed/
djs http://monobar.blogsport.de/2011/04/12/djs/ http://monobar.blogsport.de/2011/04/12/djs/#comments Tue, 12 Apr 2011 08:55:33 +0000 Administrator musik http://monobar.blogsport.de/2011/04/12/djs/ platte Keine falschen erwartungen bitte, hier geht es um BARmusik und nichts anderes als das. Wir freuen uns auf die vielen großartigen DJanes & DJs , die uns unterstützen und an unseren Öffnungstagen für den richtigen Ton sorgen.

]]>
http://monobar.blogsport.de/2011/04/12/djs/feed/
der 1. stock http://monobar.blogsport.de/2011/03/29/der-1-stock/ http://monobar.blogsport.de/2011/03/29/der-1-stock/#comments Tue, 29 Mar 2011 10:50:04 +0000 Administrator bilder http://monobar.blogsport.de/2011/03/29/der-1-stock/ foto: christian deckelmann
erster stock

]]>
http://monobar.blogsport.de/2011/03/29/der-1-stock/feed/
uncle sallys vom märz 2011 http://monobar.blogsport.de/2011/03/25/uncle-sallys-vom-maerz-2011/ http://monobar.blogsport.de/2011/03/25/uncle-sallys-vom-maerz-2011/#comments Fri, 25 Mar 2011 14:41:40 +0000 Administrator pressespiegel http://monobar.blogsport.de/2011/03/25/uncle-sallys-vom-maerz-2011/ Von der Dadajugend Polyform (Holger)

Das gute Geschäft in diesem Monat ist:

Ich habe die Mono bar durch Freunde kennen gelernt, die dort bei der Einweihungsparty vor ungefährt zwei Jahren die Hälfte ihrer Gehirnzellen verloren haben. Die Bar versprüht dank der geschmakcvollen Einrichtung eine sehr entspannte Atmosphäre. Positiv hervorzuheben ist, dass viele kleine Brauerein und Schnapsbrennereien durch den Verkauf ihrer Produkte unterstützt werden. Es gibt also 1A-politisch korrekte Sachen zu trinken. Am besten jedoch ist, dass sich viele DJs einbringen und immer für eine bunte musikalische Untermalung sorgen. Es gibt nix nervigeres als eine Bar, in der nur der eine Beat acht Stunden durchläuft. Wer in Nürnberg ist, sollte unbedingt mal vorbeischlendern!

]]>
http://monobar.blogsport.de/2011/03/25/uncle-sallys-vom-maerz-2011/feed/
curt vom märz 2011 http://monobar.blogsport.de/2011/03/03/curt-vom-maerz-2011/ http://monobar.blogsport.de/2011/03/03/curt-vom-maerz-2011/#comments Thu, 03 Mar 2011 07:50:15 +0000 Administrator pressespiegel http://monobar.blogsport.de/2011/03/03/curt-vom-maerz-2011/ Von Timo Grasser

1 jahr mono

Warum war ich eigentlich im letzten Jahr desöfteren mal in der Grasersgasse 1? War es die allzeit fidele Musiziererei von Beatschuppen über Weezer-Gedächtnis-Auflagen bis hin zu Hard‘n'Heavy-Spezial? Waren es die Grenzerfahrungen manch eines Gastes beim Versuch, die komplette Schnapskarte zu erledigen? Die Spannung, welche Hopfen-Spezerei diesmal aus der Fränkischen importiert wurde? Vielleicht die Kindheitserinnerung beim Griff ins Süßigkeitenglas im Biergarten? Lag’s an der sorgsam auf Flohmärkten zusammengestellten Einrichtung wie in Omas Wohnzimmer? Waren Nürnbergs schönster Kugelbauch und sein Schankteam die entscheidenden Gründe? Vermutlich von allem ein bisschen. Und da trifft es sich gut, dass auch zur Einjahresfeier am 4. März von alledem wieder jede Menge sicher ist. Musizieren werden die Herren Seyberth & Kargel, auch der Garten wird endlich wieder gelüftet, es gibt Gegrilltes und ungespundetes Fassbier von Schwalbe … und Heiko wird die Kugel an diesem Abend ganz besonders schön herausstrecken. Ein Prosit aufs Geburtstagskind.

]]>
http://monobar.blogsport.de/2011/03/03/curt-vom-maerz-2011/feed/